Ein Magnet für Spaßliebhaber und Kultursuchende

scroll

Nur 25 km östlich von Heraklion liegt Chersonissos, berühmt als Standort von Lyktos, einem der stärksten Seehäfen des alten Kreta, und zieht zahlreiche junge Besucher an.

Sie sind wahrscheinlich wegen der Strände hier, von denen es in Limenas Chersonissos, Malia und Stalis eine große Auswahl gibt, die alle Magnete für junge, lebenslustige Touristen sind, mit weißem Sand und wunderschönem Wasser zum Schwimmen. Besuchen Sie also unbedingt den langen Sandstrand von Anissaras (nur einen Steinwurf von Chersonissos entfernt), Limanakia, Sarantaris und Analipsi.

Aber es gibt noch weitere Attraktionen, die Sie nicht übersehen sollten. An der Küste von Chersonissos finden Sie die Kirche Agios Nikolaos aus dem 17. oder 18. Jahrhundert und im Norden erreichen Sie den Wald Megalo Chorio, mit 3.000 Bärenbeeren-, Eichen- und Johannisbrotbäumen sowie die Siedlungen Koutouloufari und Piskopiano, wo eine ehemalige Olivenölraffinerie ein Landwirtschaftsmuseum beherbergt.

Quelle: https://www.discovergreece.com/